Mann informiert sich am Smartphone, ob eine Berufsunfaehigkeitsversicherung sinnvoll ist

BU als sinnvolle Absicherung

Warum eine Berufsunfähigkeits­versicherung sinnvoll ist.

Braucht man eine Berufsunfähigkeitsversicherung? Das Wichtigste zusammengefasst

  • Allgemein: Wer auf sein Einkommen durch seine berufliche Tätigkeit angewiesen ist, kann eine private oder betriebliche Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) sehr gut gebrauchen.
  • Gesetzlicher Schutz: Die Erwerbsminderungsrente der Deutschen Rentenversicherung bietet meist keinen ausreichenden Schutz – auch nicht bei einer vollen Erwerbsminderungsrente. Zumal nicht jeder einen gesetzlichen Schutz genießt. Schüler, Studenten, Selbständige und Berufsanfänger gehen in der Regel leer aus.
  • Risiko: Jeder Vierte wird im Laufe des Arbeitslebens laut DAV 2021 I berufsunfähig. Die häufigsten Ursachen für eine Berufsunfähigkeit  sind psychische Erkrankungen und Krebserkrankungen.
  • Richtiger Zeitpunkt: Je früher, desto besser! Wer frühzeitig eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, profitiert von günstigeren Beiträgen und ist für den Fall der Fälle durch eine Berufsunfähigkeitsrente finanziell abgesichert.

Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung sichert Sie finanziell ab, wenn Sie Ihren Beruf durch eine Krankheit oder einen Unfall für einen Zeitraum von voraussichtlich mindestens sechs Monaten oder sogar dauerhaft zu mindestens 50 % nicht mehr ausüben können. Im Falle einer Berufsunfähigkeit zahlt die Versicherung eine vereinbarte Rente, die als Einkommensersatz dient. Damit ist die BU die wichtigste Absicherung Ihrer Arbeitskraft.


Warum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll?

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist sinnvoll, da sie Ihren Verdienstausfall abdeckt, falls Sie aufgrund einer Krankheit oder einer dauerhaften körperlichen Beeinträchtigung, beispielsweise nach einem Unfall, nicht mehr arbeiten können. Die gesetzliche Rentenversicherung hat für solche Fälle eine Erwerbsminderungsrente vorgesehen. Diese reicht für die meisten Betroffenen allerdings bei weitem nicht aus, um den bisherigen Lebensstandard im Falle einer Berufsunfähigkeit aufrechtzuerhalten. Selbständige, Berufsanfänger, Schüler sowie Studenten haben keinen bzw. nur in Ausnahmefällen einen gesetzlichen Erwerbsminderungsschutz.

Hinzu kommt, dass auch bei versicherten Personengruppen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit Sie eine gesetzliche Erwerbsminderungsrente beziehen können. Die Deutsche Rentenversicherung unterscheidet zwischen voller und halber Erwerbsminderungsrente. Können Sie nur noch zwischen drei und sechs Stunden täglich arbeiten, wird Ihnen nur eine Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung zugesprochen. Erst, wenn Sie nur noch weniger als drei Stunden pro Tag arbeiten können, können Sie einen Antrag auf die volle Erwerbsminderungsrente stellen. Dabei wird die Fähigkeit zu arbeiten jedoch nicht am aktuellen Beruf gemessen. Wer laut Rentenversicherung in der Lage ist, weiterhin noch sechs Stunden in irgendeinem beliebigen Beruf zu arbeiten, z. B. als Berater in einem Call Center, erhält keine Erwerbsminderungsrente. Bei der Überprüfung reicht es im Übrigen aus, dass Sie theoretisch noch arbeiten könnten, auch wenn Ihnen kein freier Arbeitsplatz zur Verfügung steht.

Wie hoch die Erwerbsminderungsrente im Falle einer Bewilligung letzten Endes ausfällt, hängt von der Höhe und den Jahren der Einzahlungen in die gesetzliche Rentenversicherung, der Schwere der Erwerbsminderung (halb oder voll) und von den aktuellen Rechengrößen ab. Die halbe Erwerbsminderungsrente beträgt in der Regel etwa 15 bis 19 % Ihres Bruttoeinkommens, die volle Erwerbsminderungsrente etwa 30 bis 38 % Ihres Bruttoeinkommens.


Mit unserem Rentenschätzer können Sie die Höhe Ihrer gesetzlichen Rentenansprüche bei Erwerbsminderung schätzen.

Quelle: Alte Leipziger Leben Gesamtbestand 01.2010 bis 12.2022 


Doch wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine Berufsunfähigkeit überhaupt eintritt? Ist eine BU-Versicherung unter diesem Aspekt sinnvoll?

Auf jeden Fall, denn jeder Vierte wird im Laufe des Arbeitslebens laut DAV 2021 I berufsunfähig.

Das kann verschiedene Ursachen  haben. In den meisten Fällen ist eine psychische Erkrankung der Grund für eine Berufsunfähigkeit. Stresssituationen im Alltag und Beruf können sehr belastend sein und psychische Erkrankungen hervorrufen. Häufig führen auch Erkrankungen des Bewegungsapparates oder Krebs zur Berufsunfähigkeit. Weitere Ursachen können Herz- und Gefäßerkrankungen sowie neurologische Krankheiten oder die Folgen eines Unfalls sein.


Wir haben die passende Berufsunfähigkeitsversicherung für Sie. Informieren Sie sich jetzt!

Auf welche Aspekte sollte man bei einer BU achten?

Die Wahl einer passenden Berufsunfähigkeitsversicherung ist eine wichtige Entscheidung, die gut durchdacht sein sollte. Die Versicherung sollte optimal zu den individuellen Bedürfnissen und Umständen passen. Vor dem Abschluss der Berufsunfähigkeitsversicherung ist es daher sinnvoll, auf folgende Punkte zu achten.

#accordion-element1-4-1
Ausbaugarantie
Eine Ausbaugarantie ermöglicht Versicherten, ihre BU-Rente in der Zukunft ohne erneute Gesundheitsprüfung zu erweitern. Dadurch können Sie sicherstellen, dass die Versicherung mit den sich ändernden Bedürfnissen und Umständen Schritt hält, z. B. bei einer Änderung der Tätigkeit oder bei einer Erhöhung des Einkommens. Die Berufsunfähigkeitsrente können Sie innerhalb der ersten fünf Vertragsjahre ohne besonderes Ereignis erhöhen. Jugendliche unter 15 Jahren können ihren Schutz sogar bis zum Alter von 20 Jahren ausbauen. Speziell jungen Kunden bietet die Alte Leipziger mit dem Beginner-Bonus zusätzlich die Möglichkeit, ihre BU-Rente beim Start ins Berufsleben gesondert zu erhöhen. Bei Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit nach abgeschlossener Berufsausbildung/Studium ist eine zusätzliche Erhöhung der monatlichen BU-Rente um bis zu 1.500 € möglich.
#accordion-element1-4-2
Nachversicherungsgarantie
Die Nachversicherungsgarantie ist ein wichtiger Aspekt der BU. Sie ermöglicht es Versicherten, ihre Berufsunfähigkeitsrente zu erhöhen, ohne erneut Gesundheitsfragen beantworten zu müssen. Dies ist beim Abschluss der Berufsunfähigkeitsversicherung besonders sinnvoll, wenn Ihnen noch bestimmte Lebensereignisse wie Karrieresprünge oder Familienzuwachs bevorstehen. Die Möglichkeit, die Versicherung ohne erneute Gesundheitsprüfung anzupassen, bietet Flexibilität und Sicherheit über Jahre hinweg. Mit der Berufsunfähigkeitsversicherung der Alte Leipziger können Sie bis zum Alter von 50 Jahren von der Nachversicherungsgarantie profitieren und stets flexibel bleiben – das Leben verläuft schließlich nicht immer wie geplant.
#accordion-element1-4-3
Verzicht auf abstrakte Verweisung
Der Verzicht auf abstrakte Verweisung ist ein wichtiger Punkt im Vertrag der BU-Versicherung und äußerst sinnvoll für die Absicherung der Arbeitskraft. Damit wird festgelegt, dass der Versicherer Sie im Leistungsfall nicht auf eine andere Tätigkeit verweisen kann, die Sie theoretisch noch ausüben könnten. Ein Beispiel wäre, dass Sie als berufsunfähiger Handwerker theoretisch noch als Berater in einem Call Center arbeiten könnten. Eine solche Klausel stellt sicher, dass die BU-Rente tatsächlich dann gezahlt wird, wenn Sie in Ihrem aktuellen Beruf nicht mehr arbeiten können. Wir von der Alte Leipziger verweisen Sie im Falle einer Berufsunfähigkeit nicht auf einen anderen Beruf, den Sie theoretisch noch ausüben könnten. Sobald Sie in Ihrem aktuellen Beruf aufgrund von Krankheit, Unfall oder altersbedingten Veränderungen nicht mehr tätig sein können, unterstützen wir Sie finanziell mit der von Ihnen abgeschlossenen monatlichen Berufsunfähigkeitsrente.
#accordion-element1-4-4
Höhe der BU-Rente

Das ist eine sehr individuelle Entscheidung. Wir erachten eine Absicherung bis zu zwei Dritteln des Bruttoeinkommens als angemessen und empfehlen, das aktuelle Nettoeinkommen abzusichern, um den bisherigen Lebensstandard aufrechtzuerhalten.

Gut zu wissen: Durch unsere Ausbau- und Nachversicherungsgarantie können Sie Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung nachträglich an Ihr steigendes Einkommen anpassen. Und das ohne erneute Gesundheitsprüfung.

Wir empfehlen eine Absicherung bis zum Alter 67, dem üblichen Renteneintrittsalter in Deutschland. So ist gewährleistet, dass Sie bis zum Beginn Ihrer Altersrente finanziell abgesichert sind, falls Sie berufsunfähig werden sollten.

Übrigens: Unsere BU ermöglicht es, Ihren Versicherungsschutz zu verlängern, falls die Regelaltersgrenze durch eine gesetzliche Änderung angehoben werden sollte.

#accordion-element1-4-6
Beitragsdynamik
Die Beitragsdynamik ist eine Option, die es ermöglicht, die Höhe der BU-Rente regelmäßig zu erhöhen, um mit der Inflation Schritt zu halten. Dies ist wichtig, um sicherzustellen, dass die Rentenhöhe auch in Zukunft für die Aufrechterhaltung des Lebensstandards ausreichend ist. Der Beitrag für Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung wächst jährlich um den vereinbarten Prozentsatz. Mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung der Alte Leipziger können Sie jährlich entscheiden, ob Sie Ihre Berufsunfähigkeitsrente dynamisch wachsen lassen möchten oder nicht. Dieser Anspruch bleibt während der gesamten Vertragslaufzeit erhalten, egal wie oft Sie die Dynamikanpassung ablehnen.

Der Beitrag einer Berufsunfähigkeitsversicherung variiert je nach Beruf, Alter, Gesundheitszustand und den gewählten Leistungen. Es kann sich lohnen, verschiedene Angebote zu vergleichen und auch die Stabilität der Beiträge über die gesamte Vertragslaufzeit zu berücksichtigen. Die Investition in eine BU kann sich langfristig auszahlen, um im Falle einer Berufsunfähigkeit finanziell abgesichert zu sein.

Mit unserem BU-Rechner können Sie den Beitrag für ihre individuelle BU schnell und einfach berechnen.

#accordion-element1-4-8
Gesundheitsfragen

Um Gesundheitsfragen bei der Berufsunfähigkeitsversicherung  kommen Sie in der Regel nicht herum – und das ist nicht zu Ihrem Nachteil. Die Gesundheitsfragen ermöglichen es dem Versicherer, den Gesundheitszustand der zu versicherten Person richtig einzuschätzen und anhand dieser Risikoeinschätzung faire Beiträge zu kalkulieren. Das ist wichtig, um allen Versicherten einen risikoadäquaten Versicherungsschutz anbieten zu können.

Bei den Gesundheitsfragen sind ehrliche und vollständige Angaben zu Vorerkrankungen und den aktuellen Lebensumständen besonders wichtig, damit im Fall der Fälle eine reibungslose Leistungsabwicklung gewährleistet ist. Falsche oder unvollständige Angaben können dazu führen, dass der Versicherungsschutz nicht greift.

#accordion-element1-4-9
Weltweiter Schutz
Weltweiter Schutz ist für viele Berufsgruppen, besonders für diejenigen, die international tätig sind, ein wichtiges Merkmal. Dies stellt sicher, dass die Versicherung auch im Ausland greift und bei einer Berufsunfähigkeit, unabhängig vom Aufenthaltsort, Leistungen erbringt. Der Schutz der Berufsunfähigkeitsversicherung der Alte Leipziger greift rund um den Globus.
#accordion-element1-4-10
Kombination mit einer Altersrente 
Eine Berufsunfähigkeitsversicherung kann als eigenständige Versicherung oder zusammen mit einem Altersvorsorge-Produkt abgeschlossen werden. Neben dem Aufbau einer zusätzlichen Altersvorsorge hat das den Vorteil, dass Sie im Falle einer Berufsunfähigkeit neben einer vereinbarten BU-Rente auch keine Beiträge mehr für Ihre Altersvorsorge zahlen müssen. Das übernimmt die Alte Leipziger für Sie. So bauen Sie Ihre Altersvorsorge weiter auf. Mit welcher Altersrente die Kombination sinnvoll ist, erfahren Sie am besten in einem Beratungsgespräch.

Wir haben die passende Berufsunfähigkeitsversicherung für Sie. Informieren Sie sich jetzt!

Wann ist es sinnvoll, eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen?

Es ist sinnvoll, eine Berufsunfähigkeitsversicherung so früh wie möglich abzuschließen! Denn frühzeitiger Schutz bedeutet in der Regel niedrigere Beiträge, da das Risiko für Vorerkrankungen und damit für eine Berufsunfähigkeit in jungen Jahren geringer ist. Zudem sichern Sie sich durch den frühen Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung langfristig ab und vermeiden das Risiko, aufgrund später auftretender Krankheiten höhere Beiträge zahlen zu müssen.


Berufsunfähigkeitsversicherung als Schüler oder Student – lohnt sich das?

Bereits als Schüler oder Student kann es sinnvoll sein, eine BU abzuschließen. Viele Versicherer bieten günstige Tarife für junge Menschen. Da Gesundheitsprobleme im jüngeren Alter seltener sind, ist die Wahrscheinlichkeit höher, ohne Einschränkungen oder Risikoaufschläge versichert zu werden. Diese günstigen Beiträge können später trotz eines beispielsweise risikoreicheren Berufs beibehalten werden. Außerdem haben Schüler und Studenten keinen gesetzlichen Erwerbsminderungsschutz. Ebenso ist bei Schülern zu bedenken: Kann das Kind im Rahmen einer vorliegenden Berufsunfähigkeit die Schule nicht besuchen oder müssen die Eltern in diesem Zuge zwecks Betreuung die Arbeitszeit reduzieren, bietet die BU-Rente einen finanziellen Ausgleich.


Studentin und Schueler fragen sich, ob eine Berufsunfaehigkeitsversicherung fuer sie sinnvoll ist

Wir haben die passende Berufsunfähigkeits­versicherung für Sie.
Informieren Sie sich jetzt!


Berufsunfähigkeitsversicherung zum Berufseinstieg – ja oder nein?

Der Beginn des Berufslebens ist ein guter Zeitpunkt für den Abschluss einer BU. In jungen Jahren ist man noch gesund, was die Annahme durch den Versicherer erleichtert und günstigere Beiträge sichert. Mit der Berufsunfähigkeitsversicherung kann das Einkommen abgesichert werden. Dadurch schützt die Versicherung vor dem finanziellen Risiko, das mit einem möglichen Verlust der Arbeitskraft verbunden ist und ermöglicht es Ihnen, weiterhin finanziell unabhängig zu bleiben.


BU bei der Familienplanung abschließen oder nicht?

Wenn man eine Familie gründet, steigt der Absicherungsbedarf. Eine BU schützt die Familie vor finanziellen Einbußen, sollte der Hauptverdiener berufsunfähig werden. In dieser Phase ist der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung besonders sinnvoll, um die Familie finanziell abzusichern. Sollte bereits eine Absicherung bestehen, empfiehlt sich ein Blick darauf, ob diese noch ausreichend ist oder durch vertragliche Erhöhungsoptionen angepasst werden sollte.


Mann und Frau fragen sich, fuer wen eine BU-Versicherung sinnvoll ist

Fazit: Für wen ist eine BU-Versicherung sinnvoll?

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist für alle sinnvoll, die vom Einkommen durch ihre berufliche Tätigkeit abhängig und damit auf ihre Arbeitskraft angewiesen sind. Das kann auf Arbeitnehmer wie auf Selbständige und Freiberufler zutreffen. Selbst im Falle eines Bezugs der Erwerbsminderungsrente reicht diese kaum aus, um den Lebensunterhalt zu bestreiten oder gar den Lebensstandard aufrechtzuerhalten. Auch Schüler und Studenten werden in Zukunft auf ihre Arbeitskraft angewiesen sein und haben durch einen frühzeitigen Abschluss die Möglichkeit, sich ein günstiges Eintrittsalter sowie den zumeist guten Gesundheitszustand zu sichern.

Wir haben die passende Berufsunfähigkeitsversicherung für Sie. Informieren Sie sich jetzt!

Unsere Berufsunfähigkeits­versicherung ist „ausgezeichnet“

Zahlreiche Ratings und Rankings bestätigen: Unser Berufsunfähigkeitsschutz ist erstklassig! 

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Gesundheit Herz

Das sind die häufigsten Ursachen einer Berufs­unfähigkeit

Ursachen für eine Berufsunfähigkeit können Unfälle, Krankheiten oder altersbedingte Veränderungen sein.

Ursachen einer BU
al-leben-bu-cluster-gesundheitsfragen-titelbild

Gesundheitsfragen der Berufsunfähigkeits­versicherung

Auf Grundlage der beantworteten Gesundheits­fragen wird der Gesundheits­zustand geprüft und das Risiko eingeschätzt.

BU Gesundheitsfragen
al-leben-bu-cluster-psychische-vorerkrankungen-trotz-psyche-bu

Berufsunfähigkeitsversicherung und psychische Vorerkrankungen

Es gibt eine Vielzahl an psychischen Erkrankungen und Symptomen, die zur Berufsunfähigkeit führen können.

BU und psychische Vorerkrankungen