Geschaeftskunden Pensionsfonds

Lagern Sie Ihre Versorgungsverpflichtungen aus – auf den Pensionsfonds

Der Pensionsfonds ist ein Durchführungsweg der betrieblichen Altersversorgung. Das Besondere: Im Vergleich zu Lebensversicherer gelten liberalere Anlagevorschriften. Das heißt, ein größerer Teil der Beiträge kann in Märkte mit hohen Wachstumspotenzialen investiert werden und die Renditechancen steigen deutlich.

Ihre Vorteile

Mit dem Pensionsfonds können Sie Ihre Bilanzkennzahlen verbessern.
  • Bestehende Versorgungsverpflichtungen werden im Rahmen der Übertragung auf den Pensionsfonds ausgelagert. Der Arbeitgeber zahlt hierfür im Allgemeinen einen Einmalbeitrag.
  • Durch Übertragung bestehender Versorgungsverpflichtungen auf den Pensionsfonds ist eine Bilanzbereinigung möglich.
  • Durch Wechsel auf den Pensionsfonds ist eine signifikante Kostenersparnis möglich.
  • Betriebsfremde Risiken können ausgelagert werden. Das Management wird von Profis übernommen.
  • Optimierung von Unternehmensratings: Pensionsrückstellungen sind ausgelagert und werden von Ratingagenturen nicht mehr als Fremdkapital bewertet.
  • Die ALTE LEIPZIGER gehört zu den Top-Five Anbietern in der betrieblichen Altersversorgung.

Bilanzkennzahlen verbessern und eine rentable Altersversorgung bieten – mit dem Pensionsfonds kein Problem.

Seit langem ist die Direktzusage ein beliebter Weg, betriebliche Versorgungswerke einzurichten. Mit ihr können Sie Gesellschafter-Geschäftsführern sowie Fach- und Führungskräften eine lukrative Altersversorgung zusagen. Der Pensionsfonds bietet Ihnen die Möglichkeit, Rückstellungen für bestehende Direktzusagen mit einer Einmalzahlung aus Ihrer Unternehmensbilanz zu entfernen.

#accordion-element---geschaeftskunden---pensionsfonds---variante-eins
Pensionsplan AL GARANT - Sicherheitsorientierte Variante mit Garantie
  • Versicherungsförmige Garantie für die übernommenen Versorgungsverpflichtungen
  • Der Rechnungszins und die biometrischen Rechnungsgrundlagen sind garantiert.
  • Vollständige Rückdeckung der zugesagten Leistungen
  • Kein Nachschussrisiko des Arbeitgebers für die übertragenen Verpflichtungen
  • Erfüllung der Anpassungsprüfungspflicht nach § 16 BetrAVG bei Vereinbarung einer garantierten Rentensteigerung in Höhe von 1 %.
#accordion-element---geschaeftskunden---pensionsfonds---variante-zwei
Pensionsplan AL CHANCE - Liquiditätsschonende Variante mit höheren Renditechancen
  • Liquiditätsschonende Auslagerung
    • Einmalbeitrag kann auf bis zu 5 Jahre verteilt werden.
    • Bestehende Rückdeckungsversicherungen können auf den Einmalbeitrag angerechnet werden.
  • Keine versicherungsförmige Garantie - weder in der Anwartschafts- noch in der Rentenbezugszeit
  • Marktnahe, nicht garantierte Rechnungsgrundlagen
  • Kapitalanlage auf Fondsbasis erfolgt auf Rechnung und Risiko des Arbeitgebers.
    • Wahlmöglichkeit zwischen zwei Kapitalanlagemodellen
  • Mögliches Nachschussrisiko für den Arbeitgeber
  • Vereinbarung eines «Sicherheitspuffers» möglich, um Risiko eines Nachschusses zu reduzieren.
#accordion-element---geschaeftskunden---pensionsfonds---variante-drei
Pensionsplan AL CHANCE PLUS - Liquiditätsschonende Variante mit garantierter BU-Leistung

Siehe Pensionsplan AL CHANCE (Variante 2).

  • Ausnahme BU-Leistung:
    • Absicherung ist versicherungsförmig garantiert, hierfür gibt es kein Nachschussrisiko
    • Keine Verteilung des Einmalbeitrages auf 5 Jahre möglich
#accordion-element---geschaeftskunden---pensionsfonds---variante-vier
Pensionsplan AL STRATEGIE - Liquiditätsschonende Variante mit partieller Garantie
  • Versicherungsförmige Garantie für die übernommenen BU- und Hinterbliebenenleistungen sowie für die Altersrentenleistungen in der Rentenbezugszeit.
  • Die biometrischen Rechnungsgrundlagen sind garantiert.
  • Die Rückdeckung der Altersrentenleistungen erfolgt unter Einrechnung der voraussichtlichen Überschussbeteiligung.
  • Mögliches Nachschussrisiko bei Absinken der Überschussbeteiligung der Rückdeckungsversicherungen.

Übertragungen auf einen Pensionsfonds bleiben für den Versorgungsberechtigten normalerweise lohnsteuerfrei. Sie als Arbeitgeber können den Einmalbeitrag, der den bereits gebildeten Pensionsrückstellungen entspricht, unter bestimmten Voraussetzungen im Jahr der Übertragung in voller Höhe als Betriebsausgabe geltend machen. Eventuelle Zusatzaufwendungen können – über weitere zehn Jahre – als Betriebsausgaben verteilt werden.
#accordion-element---geschaeftskunden---pensionsfonds---positive-effekte
Weitere positive Effekte für Ihr Unternehmen
  • Die Bilanzstruktur wird verbessert, da Rückstellungen und Vermögenswerte für die Finanzierung ausgelagert werden.
  • Rating-Agenturen bewerten Pensionsrückstellungen häufig als Fremdkapital. Da diese nicht mehr in der Bilanz auftauchen, verbessert sich das Ratingergebnis.
  • Kosten für versicherungsmathematische Gutachten, den Pensions-Sicherungs-Verein und die interne Verwaltung reduzieren sich.

Wir sind ausgezeichnet!




ALTE LEIPZIGER – der Erfolg liegt in der Familie.
Der ALTE LEIPZIGER Pensionsfonds ist eine 100%ige Tochter der ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung, die auf eine über 185-jährige Erfahrung im Bereich der privaten und betrieblichen Altersversorgung zurückblickt. Insbesondere in der betrieblichen Altersversorgung gehört die ALTE LEIPZIGER zu den ersten Adressen.

Wir haben den passenden Pensionsfonds für Sie.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Um Ihnen die bestmöglichen Inhalte auf unserer Seite bieten zu können, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden.