Aktuelle Hinweise zu Unwetterschäden


Seit dem 13.07. zogen Unwetter rund um das Tief „Bernd“ mit extremem Starkregenfällen über Deutschland und verursachten durch enorme Wassermassen erhebliche Elementarschäden.

Auf Grund der massiven und außerordentlichen Unwettersituation der letzten Tage erreichen uns eine Vielzahl von Schadenmeldungen zu Wohngebäude-, Hausrat- und auch Kfz-Schäden. 

Wir nehmen mit vereinten Kräften ihre zahlreichen Schadenmeldungen entgegen und ergreifen auch die notwendigen Maßnahmen für Sie. Ebenso ist das Team unserer internen und externen Regulierer im Dauereinsatz. Wir ziehen alle möglichen Kapazitäten aus dem gesamten Bundesgebiet in die betroffenen Regionen zusammen, um Ihnen gemeinsam mit unseren Sanierungspartnern und Dienstleistern schnellstmöglich Hilfe anzubieten.


Schadenaufnahme/Belege

  • Bitte dokumentieren Sie Ihren Schaden bestmöglich (mit Fotos).
  • Halten Sie Ihre Anschaffungsbelege, sofern noch vorhanden, bereit.
  • Stark verunreinigte und durchnässte Gegenstände sowie Innenausstattungen können nach entsprechender Fotodokumentation umgehend entsorgt werden.
  • Nur besonders hochwertige Gegenstände bewahren Sie bitte auf, sofern dies möglich ist.
  • Um den Zeitraum bis zu den Besichtigungen zu überbrücken, können Sie eigenverantwortlich handeln. Diesbezüglich verwendetes Material wird nach Vorlage von Belegen erstattet. Eigenleistungen regulieren wir unbürokratisch. Reichen Sie uns Ihre Aufstellung ein.


Zahlen:

  • Aktuell (Stand 21.07.) sind Schadenmeldungen im vierstelligen Bereichen eingegangen.


Keine schadenfallbedingte Kündigung auf Grund des Hochwasserereignisses:

Das Ereignis "Bernd" wird in der Schadenverlaufskontrolle berücksichtigt.

  • Trotz der Berücksichtigung wird es keine schadenfallbezogene Kündigung geben.
  • Sollten es dennoch dazu kommen, melden Sie sich bitte bei uns.  
  • Die Kündigung wird in diesem Fall sofort zurückgenommen.


Telefonische Erreichbarkeit:

  • Die telefonische Erreichbarkeit wurde über zusätzliche Kapazitäten ausgebaut.
 

Bitte beachten:
Ganz wichtig: Es wird keine Kündigung aufgrund von Hochwasserschäden geben!
Sollte doch eine schadenfallbedingte Kündigung erfolgen, wenden Sie sich bitte an uns!
 

Kontaktmöglichkeiten

Unsere Schadenhotlines stehen Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung:
  • Gebäude- & Hausratversicherung
    • 06171 66 - 1415
  • Fahrzeuge (auch Schutzbrief)
    • 06171 66 - 1414
  • Haftpflicht
    • 06171 66 - 1414
  • Reise & Freizeit
    • 06171 66 - 2015
  • Unfall
    • 06171 66 - 1366

Schaden online melden

Wohngebäude

Melden Sie Ihren Schaden am Wohngebäude jetzt online.

Schaden melden

Hausrat

Melden Sie Ihren Schaden an Ihrem Hausrat jetzt online.

Schaden melden

Auto

Melden Sie Ihren Schaden an Ihrem Auto jetzt online.

Schaden melden

fin4u

Sie können Ihren Schaden auch ganz einfach über die fin4u-App melden.

Info's zu fin4


Sonderbedingungen der Alte Leipziger Bauspar AG

Bei Fragen im Zusammenhang mit den Sonderbedingungen des Angebots für Hochwasser-Geschädigte stehen wir Ihnen zur Verfügung!