Videoberatung - Vermittler erklärt

Coronavirus - Informationen für unsere Geschäftspartner

Hier finden Sie alle Informationen zu den einzelnen Sparten im ALTE LEIPZIGER - HALLESCHE Konzern



Liebe Geschäftspartner,

es herrscht eine globale Ausnahmesituation, wie wir sie noch nicht erlebt haben. Jeder ist betroffen, privat und beruflich. Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen aus dem ALTE LEIPZIGER – HALLESCHE Konzern. Die Seite wird fortlaufend aktualisiert und erweitert.

Ihren Kunden stellen wir ebenfalls auf unseren Internetseiten wichtige Informationen zur Verfügung.

ALTE LEIPZIGER

HALLESCHE


#accordion-element---vmp-corona-kranken---digidor

Digitale Kommunikation - DIGiDOR

Was ist DIGiDOR? 

DIGiDOR ist eine Plattform, auf der Versicherungsgesellschaften vollständige Kampagnen zur Verfügung stellen, die von Vermittlern mit nur wenigen Klicks individualisiert und an ihre Kunden gesendet werden können. Die Kampagnen bestehen aus Landingpage, E-Mail-Vorlagen und Social-Media-Posts. Alles abgestimmt und aufbereitet durch die Versicherer. Als Vermittler suchen Sie sich die geeigneten Kanäle dann einfach selbst aus.

Unsere Kampagnen

Die ALTE LEIPZIGER stellt Ihnen zu diesen Themen Kampagnen auf DIGiDOR zur Verfügung:

  • Berufsunfähigkeitsschutz für Schüler und Studenten
  • Fondsrente mit Einmalzahlung AL_FlexInvest
  • Clevere Altersvorsorge mit dem Norwegen-Konzept
  • Moderner Hausratschutz
  • Cyber Schutz für Ärzte
  • Cyber Schutz im Home-Office für KMU

Die HALLESCHE hat 3 Kampagnen zum Thema Zahngesundheit für Sie vorbereitet.

Weitere Kampagnen sind bereits in Planung.



Leben


#accordion-element---vmp-corona-leben

Sonderregelung bei Zahlungsschwierigkeiten Ihrer Kunden

Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie sind noch nicht absehbar und treffen auch Sie und unsere Kunden. Kurzarbeit oder Verdienstausfall für Privatpersonen und zurückgehende Aufträge bei Firmen sorgen dafür, dass unsere gemeinsamen Kunden in finanzielle Engpässe kommen. Aus diesem Grund hat die ALTE LEIPZIGER Leben eine kundenfreundliche Lösung für diese kurzfristigen Zahlungsschwierigkeiten gefunden:

Wir bieten eine zinslose Beitragsstundung für max. 6 Monate an. Nach dieser Zeit können die gestundeten Beiträge im Rahmen unserer kulanten Rückzahlungsregelung auf einmal bzw. in Raten zurück gezahlt werden. Diese Regelung ist zunächst bis zum 30.09.2020 befristet und gilt für alle Tarife, sofern keine rechtlichen Gründe dagegen sprechen, wie z.B. bei der Unterstützungskasse. Für Großkollektive werden individuelle Absprachen getroffen. Details zur Sonderregelung finden Sie hier und im Newsletter.

Zusätzlich haben wir FAQ für Sie erstellt. Für die betriebliche Altersversorgung haben wir folgende FAQ erarbeitet.

Eine Beitragsstundung hat den Vorteil, dass der Versicherungsschutz in vollem Umfang erhalten bleibt. Auch gezahlte Vergütungen werden nicht zurückbelastet.

Einen Überblick über Möglichkeiten bei Zahlungsschwierigkeiten finden Sie hier 



Kranken


Update: Go digital  - Unser Webinar-Angebot (15.06.20)

Update: Go digital - Unser Webinar-Angebot (25.05.20)

bKV-Exklusiv Mai 2020: Schluss mit Warten / Mit der bKV DANKE sagen / Krisenfest bleiben … (15.05.20)

Update: Go digital - Unser Webinar-Angebot (30.04.20)

Update: Go digital - Unser Webinar-Angebot (17.04.20)

Update: Go digital - Unser Webinar-Angebot (08.04.20)

Individualisierte Online-Abschluss-Module jetzt mit QR-Code (03.04.20)

bKV-Exklusiv April 2020: Corona-Beratung für Mitarbeiter / Fokus Firmenkunde geht online weiter… (02.04.20)

Update: Go digital - Unser Webinar-Angebot (01.04.20)

FAQs  zur Corona-Situation (27.03.20)

Individualisierte Online-Abschluss-Module für Ihre digitale Beratung (24.03.20)

Go digital - Unser reichhaltiges Webinar-Angebot in Krisenzeiten (23.03.20)

FAQs zur Corona-Krise (20.03.20)

 

#accordion-element---vmp-corona-kranken-faq
FAQs HALLESCHE zur Corona-Situation
FAQ zur Annahmepolitik
#accordion-element---vmp-corona-kranken---versicherbar
Ist eine Covid-19 Infektion versicherbar?
Eine nachweislich ausgeheilte Covid-19 Infektion ist versicherbar. Zusätzliche Fragen (z. B. Einreise aus Risikogebiet, Quarantänezeiten etc.) werden im Antrag nicht gestellt.
#accordion-element---vmp-corona-kranken---antragstellung-ausgeheilter-invektion
Welche Unterlagen sind bei Antragsstellung mit ausgeheilter Covid-19 Infektion einzureichen?
Wurde der Virus ambulant behandelt, so ist ein aktuelles ärztliches Attest erforderlich, dass die folgenlose Ausheilung der Erkrankung bestätigt. Wurde der Virus stationär behandelt, so muss immer der Entlassungsbericht sowie ein aktuelles ärztliches Attest vorgelegt werden. 
#accordion-element---vmp-corona-kranken---versicherbarkeit-von-berufen
Gibt es Einschränkungen in der Versicherbarkeit von Berufen?
Ab sofort werden Selbständige genauer auf ihre Annahmefähigkeit überprüft. Bei Existenzgründern in sogenannten nicht systemrelevanten Berufen gilt folgende Regelung:
Versicherbar sind Personen mit einer Existenzgründung vor dem 01.01.2020. Eine Krankentagegeldabsicherung ist frühestens ab dem 22. Tag möglich.

Für eine schnelle Antragsprüfung sind die „Zusatzangaben für Selbständige“ im Antrag entsprechend vollständig auszufüllen. Des Weiteren darf beim Vorversicherer (PKV) kein Beitragsrückstand bestehen. Um dies zu bestätigen ist ein formloser Hinweis auf dem Antrag zu vermerken.
 

FAQ zum Versicherungsschutz
#accordion-element---vmp-corona-kranken---bundesregierung
Die Bundesregierung hat eine weltweite Reisewarnung ausgesprochen. Hat dies Auswirkungen auf den Versicherungsschutz in den Tarifen Kolumbus/VSA?
Die Leistungseinschränkungen in Kolumbus und VSA beziehen sich nur auf die Folgen von Kriegsereignissen. Diese sind nicht versichert, wenn vorher eine Reiswarnung des Auswärtigen Amtes vorlag oder während der Reise ausgesprochen wird und der/die Versicherte das Kriegsgebiet nicht verlässt. Mit anderen Worten: Reisewarnungen wie die jetzige führen zu keiner Leistungseinschränkung in Kolumbus und VSA.
#accordion-element---vmp-corona-kranken-ausreisestopp
Welche Möglichkeiten werden Versicherten angeboten, wenn aktuell gültige Reisewarnungen kurzfristig verändert werden und eine Rückreise aus dem Ausland nicht zeitnah erfolgen kann?

Versicherte mit einer kurzfristigen Auslandsreise-Krankenversicherung, wie dem Tarif HALLESCHE.Kolumbus, sind bei Auslandsreisen bis zu 8 Wochen versichert. Eine Verlängerung ist grundsätzlich nur bei Reise- oder Transportunfähigkeit möglich.

Aufgrund der aktuellen Situation wollen wir unseren Versicherten auch bei kurzfristigen Änderungen der Reisewarnung Sicherheit geben:
Reist ein Versicherter in ein Land ohne Reisewarnung und kann nicht wie geplant innerhalb von 8 Wochen zurückreisen, verlängern wir den Versicherungsschutz entgegenkommend von 8 auf 10 Wochen, wenn eine entsprechende Anfrage gestellt wird. Es gilt der Stand der Reisewarnung am Abreisetag. 

Bei einer notwendigen Verlängerung über 10 Wochen kann eine Weiterversicherung im Tarif VSAplus 1 angeboten werden.

#accordion-element---vmp-corona-kranken---kurzarbeit
Werden vollversicherte Kunden bei Unterschreitung der JAEG aufgrund von Kurzarbeit wieder versicherungspflichtig?
Unterschreitet ein privat krankenversicherter Arbeitnehmer wegen Kurzarbeit die Jahresarbeitsentgeltgrenze, löst dies keine Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung aus.

FAQ zur möglichen Vertragsgestaltung bei Zahlungsschwierigkeiten
#accordion-element---vmp-corona---vertragsgestaltung
Welche konkreten Möglichkeiten der Vertragsgestaltung gibt es, wenn der Kunde Zahlungsschwierigkeiten ankündigt bzw. anzeigt?
  • In der Krankenvollversicherung einschl. der dazugehörigen Zusatztarife bieten wir unseren Kunden einen Tarifwechsel innerhalb derselben Tarifstufe (höhere Selbstbeteiligung) oder einen Wechsel in eine andere Tariffamilie mit Um- und Rückumstellung ohne Gesundheitsprüfung an, sowie ein beitragsfreies Ruhen der zusätzlich bestehenden Zusatztarife.
  • In der Krankenzusatzversicherung für versicherungspflichtig oder freiwillig in der GKV versicherte werden wir
    • Arbeitnehmer, die von der Kurzarbeit betroffen sind oder
    • Arbeitnehmer mit in häuslicher Gemeinschaft lebenden selbständigen Ehegatten/Lebenspartner oder 
    • Selbständige, Freiberufler sowie andere Berufsgruppen mit Absicherung in der GKV (pflichtig oder freiwillig) 
      für die bei uns bestehenden Zusatztarife ein beitragsfreies Ruhen anbieten.
#accordion-element---massnahmen-gueltig
Wie lange sind die Maßnahmen gültig?
Die jeweiligen Maßnahmen (Tarifwechsel / Ruhen) bieten unseren Kunden wir bis auf weiteres für eine Dauer von max. 6 Monaten an.
#accordion-element---vmp-corona-kranken---provisionsanspruch
Besteht ein Provisionsanspruch bei der Rückumstellung in den Ursprungstarif?
Die Rückumstellung in den Ursprungstarif nach Ablauf der Befristung führt zu einem höheren Beitrag. Wenn der Tarifwechsel mit Beitragsreduzierung außerhalb der Stornohaftungszeit erfolgt, besteht kein Provisionsanspruch bei der späteren Rückumstellung in den ursprünglichen Versicherungsschutz.
#accordion-element---vmp-corona-kranken---beitragsrueckstand
Welche Möglichkeiten bestehen für Kunden, die sich bereits im Beitragsrückstand befinden?
Schon heute bieten wir Kunden, die in finanzielle Schwierigkeiten geraten, im Rahmen unseres Forderungsmanagements die Möglichkeit, ihren Rückstand sukzessive abzuzahlen. Hierzu vereinbaren wir, in der Regel über unsere Dienstleister, individuelle Ratenzahlungsvereinbarungen mit unseren Kunden. Dabei wird selbstverständlich auch die individuelle finanzielle und persönliche Situation des Kunden berücksichtigt. In besonderen Härtefällen, bieten wir zum Ausgleich des Prämienzuschlags auch eine vollständige Stundung der Zahlung an. Von diesen Möglichkeiten werden wir auch und gerade in der jetzigen angespannten wirtschaftlichen Situation großzügig Gebrauch machen und unseren Kunden auch in dieser Phase ein verlässlicher Partner sein.



Sach


#accordion-element---vmp-corona-sach-zahlungsschwierigkeiten
Sonderregelung bei Zahlungsschwierigkeiten Ihrer Kunden

Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie sind noch nicht absehbar und treffen auch Sie und unsere Kunden. Kurzarbeit oder Verdienstausfall für Privatpersonen und zurückgehende Aufträge bei Firmen sorgen dafür, dass unsere gemeinsamen Kunden in finanzielle Engpässe kommen können. Aus diesem Grund bietet die ALTE LEIPZIGER Sach eine kundenfreundliche Lösung für solche kurzfristigen Zahlungsschwierigkeiten, die in den nächsten Tagen bereit stehen wird:

Wir verzichten befristet bis zum 30.09.2020 auf Mahnungen, wenn Beiträge nicht fristgerecht oder in voller Höhe eingehen. Können die fälligen Beiträge bis zum 30.09.2020 nicht in vollem Umfang ausgeglichen werden, sind wir auf Anfrage bereit, eine individuelle Tilgungsregelung zu vereinbaren.

Diese Vorgehensweise hat den Vorteil, dass keine Anfragen zur Stundung fälliger Beiträge erforderlich werden und der Versicherungsschutz in vollem Umfang erhalten bleibt. Auch gezahlte Vergütungen werden nicht zurückbelastet.

Kfz und Privatschutz-Einheiten

Die Vertragsverwaltung, Schadenabteilung und Produktbereiche in Kraftfahrt und Privatschutz sind weiterhin wie gewohnt per E-Mail für Sie erreichbar. Gleichzeitig wollen wir unseren Beitrag leisten und die weitere Verbreitung des Corona-Virus verlangsamen: Viele unserer Mitarbeiter dürfen aktuell aus dem Home Office arbeiten. 

So erreichen Sie Ihre Ansprechpartner:

Telefonisch erreichen Sie Ihre Ansprechpartner Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 17:00 Uhr / Freitag von 8:00 bis 15:30 Uhr unter den Ihnen bekannten Nummern. 

Jederzeit besteht natürlich die Möglichkeit uns auf digitalem Wege zu erreichen unter:

kfz-vk@alte-leipziger.de (Vertragsverwaltung Kraftfahrt)

Posteingang.schaden@alte-leipziger.de (Schadenabteilung Kraftfahrt / Privatschutz)

kfz-pmk@alte-leipziger.de  (Produktbereich Kraftfahrt)

prs-pmp@alte-leipziger.de (Produktbereich Privatschutz)

prs-vp@alte-leipziger.de (Vertragsverwaltung Privatschutz)

 

Unser Kundenservice steht Ihren Kunden zur Verfügung

Telefonisch erreichbar von Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr

Privatkunden
Sach-Privat 06171 66 - 1685
Kraftfahrt 06171 66 - 1680

Geschäftskunden
Haftpflicht, Sach und VIP 06171 66 - 1690

Transport- und Technische-Versicherung:
06171 66 - 1695

sach@alte-leipziger.de

#accordion-element---vmp-corona-faq-sach
FAQ AL-Sach zur Corona-Situation
Allgemein
#accordion-element---vmp-corona-faq-sach-allgemein
Bietet die ALTE LEIPZIGER Sach eine Sonderregelung bei Zahlungsschwierigkeiten der versicherten Kunden?
Die ALTE LEIPZIGER Sach bietet eine kundenfreundliche Lösung für kurzfristige Zahlungsschwierigkeiten:
Wir verzichten befristet bis zum 30.09.2020 auf Mahnungen, wenn Beiträge nicht fristgerecht oder in voller Höhe eingehen. Können die fälligen Beiträge bis zum 30.09.2020 nicht in vollem Umfang ausgeglichen werden, sind wir auf Anfrage bereit, eine individuelle Tilgungsregelung zu vereinbaren.
Diese Vorgehensweise hat den Vorteil, dass keine Anfragen zur Stundung fälliger Beiträge erforderlich werden und der Versicherungsschutz in vollem Umfang erhalten bleibt. Auch gezahlte Vergütungen werden nicht zurückbelastet.
 

Privatschutz

Allgemeines Privatschutz

#accordion-element---vmp-corona-sach-privat-mahnstopp
Ist ein Mahnstopp / eine Prämienstundung möglich?
Das Mahnverfahren wurde für alle Verträge mit Frist bis zum 30.09.2020 unterbrochen. Nach Ablauf dieser Frist kann die Prämie für bis zu zwei weiteren Monaten gestundet werden. 
#accordion-element---vmp-corona-faq-sach-privat-zahlungsweise
Kann die Zahlungsweise geändert werden?
Eine Änderung ist grundsätzlich jederzeit möglich. In Einzelfällen kann nach Rücksprache auf einen Ratenzahlungszuschlag verzichtet werden. (bei monatlicher Zahlungsweise gilt dies vorausgesetzt, es liegt ein gültiges SEPA-Mandat vor) 
#accordion-element---vmp-corona-faq-sach-privat-reduzierung-der-praeme
Ist eine Reduzierung der Prämie durch Vertragsänderung möglich? 
Je nach Sparte gibt es hier verschiedene Möglichkeiten (bspw. Vereinbarung einer höheren Selbstbeteiligung, Ausschluss von Leistungen). Voraussetzung für alle vertraglichen Änderungen ist allerdings immer die Beratung durch den Vermittler vor Ort. 
#accordion-element---vmp-corona-faq-sach-privat-keine-zahlung-moeglich
Was passiert mit dem Versicherungsvertag, wenn die Zahlung der Beiträge gar nicht mehr möglich ist? 
In diesem Fall kann der Vertrag außer Kraft gesetzt werden. Dies ist möglich für einen Zeitraum bis zu maximal einem Jahr. In dem Zeitraum der Außerkraftsetzung besteht kein Versicherungsschutz. Der Vertrag verlängert sich um die ausgesetzte Zeit.

Spartenspezifische Besonderheiten

Bauherrenhaftpflichtversicherung – Verzögerung Abschluss der Bauarbeiten
Versicherungsschutz besteht bis zum Abschluss der Bauarbeiten. Eine maximale Laufzeit ist – unabhängig von Corona - nicht vorgegeben. 

Feuerrohbauversicherung – Verzögerung von Bauarbeiten
Wenn es im Zusammenhang mit Corona zu Verzögerungen der Bauarbeiten kommt, besteht die Möglichkeit den Zeitraum zu verlängern.

Leerstand eines Gebäudes – Verzögerung von Sanierungsmaßnahmen/Vermietungen
Sofern sich aufgrund Corona Sanierungsmaßnahmen/ Vermietungen verzögern und ein versichertes Objekt leer steht, kann Versicherungsschutz für leerstehende Gebäude bis zu einem Jahr ohne Zuschlag geboten werden. Die Klauseln für leerstehende Gebäude gelten allerdings unverändert und werden vereinbart.  

Jagdhaftpflichtversicherung – Brauchbarkeitsprüfung Jagdhundewelpen
Jagdhundwelpen sind bis zu einem alter von sechs Monaten prämienfrei mitversichert. Um ab einem Alter von mehr als sechs Monaten die Prämienfreiheit weiterhin zu erhalten wird die Brauchbarkeitsprüfung absolviert. Kann diese auf Grund Corona nicht absolviert werden, geht die Mitversicherung über das Alter von sechs Monaten hinaus.
 

Kfz
#accordion-element---vmp-corona-faq-sach-kfz
Gibt es in der Kfz-Versicherung Möglichkeiten zur Beitragsunterbrechung oder Beitragsfreistellung, bei denen der Kunde seinen Versicherungsschutz nicht verliert? (Ruheversicherung)
Die ALTE-LEIPZIGER bietet – vorerst befristet bis 30.06.2020 – eine Möglichkeit zur Umstellung auf Ruheversicherung.
Es gilt Ruheversicherung auf Grundlage der AKB für die Kfz-Haftpflichtversicherung sowie die Teilkaskoversicherung, wenn für das Fahrzeug im Zeitpunkt der Außerbetriebsetzung eine Voll- oder eine Teilkaskoversicherung bestand.
Eine Erweiterung auf darüberhinausgehende VK-Tatbestände erfolgt nicht und eine rückwirkende Ruheversicherung ist nicht möglich. 
Prinzipiell gilt der Beginn als Eingang der E-Mail plus 1 Tag Bearbeitung. 
 
#accordion-element---vmp-corona-faq-sach-kfz-voraussetzung-ruheversicherung
Welche Voraussetzungen müssen für eine vorübergehende Ruheversicherung gegeben sein und welche Angaben benötigt die ALTE LEIPZIGER zur Prüfung?

Folgende Angaben/Vereinbarungen benötigen wir zur Einzelfallprüfung:

  • Um welche Fahrzeuge handelt es sich im Einzelnen? Angabe der amtlichen Kennzeichen
  • Der VN stimmt schriftlich folgenden Vereinbarungen zu:
    • die Fahrzeuge werden entsprechend nicht bewegt und befinden sich auf dem Firmengelände
    • sobald die Zulassungsstelle öffnet, meldet er die Fahrzeuge offiziell ab
    • bzw. der VN teilt uns unverzüglich mit, wenn er die Fahrzeuge wieder in Kraft nehmen möchte, bevor er diese bewegt
 
#accordion-element---vmp-corona-faq-sach-kfz-zahlungsweise-umstellen
Besteht die Möglichkeit auf Umstellung der Zahlungsweise in der Kfz-Versicherung? 
Ja, im Tarifgeschäft ist nach Absprache mit der Fachabteilung eine Umstellung auf unterjährige Zahlungsweise möglich. Der Ratenzahlungszuschlag entfällt jedoch nicht. Der Mindestbeitrag von 30€ ist zu beachten.

Im Flottengeschäft ist nach Absprache mit der Fachabteilung eine Umstellung auf unterjährige Zahlungsweise auch ohne Ratenzahlungszuschlag möglich 
 
#accordion-element---vmp-corona-faq-sach-kfz-versicherungsschutz-anpassen
Welche Möglichkeiten bestehen, den Versicherungsschutz anzupassen? 

Ja, die Möglichkeit besteht. Folgende Merkmale sind anpassbar:

  • Fahrleistung reduzieren 
  • Fahrerkreis anpassen
  • Alter des Fahrers anpassen 
  • Ausschluss von Deckungserweiterungen 
  • Selbstbeteiligung anpassen
  • Wechsel von Vollkasko zu Teilkasko (Prämienreduzierend)
  • Kompletter Ausschluss der Kasko (Prämienreduzierend)
  • „Enkelfahrten“ sind mit der Vertragsverwaltung abzusprechen
#accordion-element---vmp-corona-faq-sach-kfz-aussetzung-sanierungsmassnahmen
Ist eine Aussetzung anstehender Sanierungsmaßnahmen möglich? 
Das automatische Abstellen der maschinellen Schadenverlaufskontrolle ist grundsätzlich nicht möglich. Ob eine Sanierung ausgesetzt werden kann muss durch den Gruppenleiter im Einzelfall geprüft werden. Auch bei Flottenverträgen können im Einzelfall Gespräche bezüglich einer Aussetzung geführt werden.

Firmen Haftpflicht/Sach
Gefahrenerhöhung
#accordion-element---vmp-corona-faq-sach-fhs-gefahrenerhoehung
Akzeptiert die ALTE LEIPIGER in Folge der Corona-Krise eintretende Gefahrerhöhungen und ist bereit auf Obliegenheiten und Sicherheitsvorschriften zu verzichten?
Die ALTE LEIPZIGER wird bei gewerblichen Sachversicherungsverträgen für den Fall, dass der Kunde aufgrund SARS-CoV-2-Pandemie den gesamten Betrieb oder Teile seines Betriebes temporär schließen muss, keine Rechte im Zusammenhang mit Gefahrerhöhungen oder der Einhaltung von Obliegenheiten/ Sicherheitsvorschriften geltend machen.
Sofern der Kunde in der jetzigen Situation vorübergehend seinen Betrieb schließen muss (als Zeitraum gilt dies befristet bis 01.07.2020) ist dies somit nicht mehr gesondert als Gefahrerhöhung anzeigepflichtig. Der Kunde ist allerdings weiterhin verpflichtet, einige Vorkehrungen zu treffen.
 
#accordion-element---vmp-corona-faq-sach-fhs-vorkehrungen
Welche Vorkehrungen müssen getroffen werden, um den Versicherungsschutz bei Schließung oder Teilschließung des Betriebes weiterhin zu erhalten?

Der Kunde ist weiterhin verpflichtet, die nachfolgenden Vorkehrungen im Rahmen einer temporären Schließung zu treffen:

  • die Reinigung der Betriebsräume und Anlagen vor Schließung
  • wöchentliche Begehung der versicherten Objekte inkl. Nachweisführung
  • beschädigte Fenster, Türen oder sonstige Zugänge unverzüglich zu sichern
  • wo möglich die Stromlosschaltung der Anlagen sicherzustellen
  • vorhandene Sicherungseinrichtungen (z.B. Alarmanlagen, Kameraanlagen, etc.) jederzeit aktiv zu halten
  • vorhandene anlagentechnische Brandschutztechnik (z.B. Sprinkleranlagen, Brandmeldeanlagen, etc.) jederzeit aktiv zu halten
 
#accordion-element---vmp-corona-faq-sach-fhs-fristverlaengerung
Ist eine Fristverlängerung für die Durchführung von vereinbarten Risikomaßnahmen möglich?
Für im Jahr 2020 fällige Revisionen oder vereinbarte Verbesserungsmaßnahmen, sofern vom Kunden beauftragte Dienstleister infolge der SARS-CoV-2-Pandemie nicht zur Verfügung stehen oder den versicherten Betrieb nicht aufsuchen können, wird die ALTE LEIPZIGER, bis zu einer Fristüberschreitung von 9 Monaten, gegenüber dem Kunden keine Nichteinhaltung vereinbarter Obliegenheiten oder Sicherheitsvorschriften aufgrund Ablauf der Frist geltend machen.
#accordion-element---vmp-corona-faq-sach-fhs-temporaer
Besteht die Möglichkeit betriebsfremde Tätigkeiten temporär mitzuversichern? 
Die ALTE LEIPZIGER steht für die Abstimmung temporärer Änderungen des Betriebscharakters zur Verfügung. Dies wird im Einzelfall geprüft.
#accordion-element---vmp-corona-faq-sach-fhs-versicherungssumme
Bietet die ALTE LEIPZIGER die Möglichkeit, Versicherungssummen temporär zu erhöhen? (bspw. aufgrund wachsender Lagerbestände, sinkender Absätze oder allg. steigender Preise)
Eine Erhöhung ist bis zu 20% möglich. Auch hier ist eine Einzelabsprache mit dem Fachbereich erforderlich. 

Ärzte-Haftpflicht

#accordion-element---vmp-corona-faq-sach-fhs--aerzte
Gelten ärztlichen Tätigkeiten im Zusammenhang mit Corona (SARS-CoV-2) in der Berufshaftpflicht als mitversichert?
Begrenzt auf die Tätigkeiten als Folge der aktuellen Covid-19 Pandemie bis zur Beendigung dieser, längstens bis 31.12.2020, gewährt die ALTE LEIPZIGER Sach ab sofort und ohne gesonderte Bestätigung eine Erweiterung des Versicherungsschutzes über die bestehenden sowie für neu abgeschlossene Berufshaftpflicht-Verträge. Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.

Transport- und Technische Versicherung
#accordion-element---vmp-corona-faq-sach-versicherungssumme-erhoehen
Bietet die ALTE LEIPZIGER die Möglichkeit, Versicherungssummen temporär zu erhöhen? (bspw. aufgrund wachsender Lagerbestände, sinkender Absätze oder allg. steigender Preise)
Temporäre Erhöhungen müssen individuell besprochen werden, sind grundsätzlich aber möglich. Hier wird im Einzelfall entschieden. 
#accordion-element---vmp-corona-sach-laufzeit
Kann die Laufzeit für neue und bereits laufende Bauleistungs- und /oder Montageobjekte verlängert werden? 
Verlängerungen sind grundsätzlich möglich. Jedoch sind in den meisten Fällen Beitragszuschläge erforderlich. Derartige Vorgänge müssen daher individuell abgestimmt werden.



Bauspar


Es ist uns wichtig, gerade in solchen turbulenten Zeiten als verlässlicher Partner für unsere Kunden und Geschäftspartner da zu sein. Unser Geschäftsbetrieb läuft derzeit wie gewohnt weiter.

So erreichen Sie Ihre Ansprechpartner:

Unsere Geschäftspartnerberatung ist aktuell wie gewohnt unter der Servicenummer 06171 66-4277 für Sie erreichbar.
Vertragsinformationen Bausparen/Baufinanzierung erhalten Sie auch hier im Vermittlerportal in Ihrem geschlossenen Bereich.

Die Bearbeitungszeit von Bausparanträgen beträgt derzeit max. 5 Arbeitstage und von Baufinanzierungen 8 Arbeitstage.

Für Kunden:

Unsere Kundenberatung ist unter der Servicenummer 06171 66-4177 erreichbar.

Für Vertragsinformationen zum Bausparen oder der Baufinanzierung können sie auch die fin4u-App nutzen.  

Vorgehen bei Liquiditätsengpässen Ihrer Kunden durch Auswirkungen der Corona-Krise

  • Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit Kunden bei Liquiditätsengpässen entgegen zu kommen und Spar- bzw. Tilgungsraten zu stunden.
  • Zur Prüfung des jeweiligen Falls benötigen wir eine schriftliche Mitteilung und geeignete Nachweise, wie es zu dem Liquiditätsengpass gekommen ist und wie lange dieser voraussichtlich anhalten wird. 
  • Weiterhin ist eine Selbstauskunft mit aktuellen Einkommensnachweisen einzureichen.
  • Zahlungsmoratorium des Verbandes der Privaten Bausparkassen e.V. 

Besichtigungen

  • In der aktuellen Situation sind Besichtigungen durch Sachverständige, wenn überhaupt, nur eingeschränkt möglich.
  • Wir benötigen daher bereits bei Antragsstellung aussagekräftige Lichtbilder der Immobilie mit Innen- und Außenansichten.

Modernisierungsdarlehen

  • Wir begeben aktuell keine Blanko-Darlehen für Freiberufler und Selbständige.  


Investment


Es ist uns wichtig, gerade in solchen turbulenten Zeiten als verlässlicher Partner für unsere Kunden und Geschäftspartner da zu sein. Wir haben alle notwendigen Vorkehrungen getroffen, Ihnen mit Informationen rund um unsere Fonds und mit Marktupdates zur Verfügung zu stehen. Unsere Festnetzanschlüsse werden zu den Home-Office-Arbeitsplätzen umgeleitet.

Das Fondsmanagement ist vorbereitet.

Unser Fondsmanagement ist seit Beginn der Corona-Krise aufgeteilt. In Oberursel, über Home-Office-Arbeitsplätze und in unserem Notfall-Ausweichrechenzentrum in Frankfurt kümmern sie sich wie bisher professionell und ohne technische Probleme um unsere Investmentfonds.

Wie bleiben wir mit Ihnen in Kontakt?

Selbstverständlich über Telefonate oder Videokonferenzen. Wir nutzen für die Kommunikation und als Ersatz für die persönlichen Besuche Skype for Business. Auf diese Weise lassen sich persönliche Gespräche herstellen, ohne physisch am selben Ort sein zu müssen. 

 

So erreichen Sie Ihre Ansprechpartner:

Für Kunden (Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr)

Telefonische Hotline: 06171 66-6966 
Fax: 06171 66-4797
E-Mail: trust@alte-leipziger.de  

Für Vertriebspartner:

Heike Gielen: 
Tel.: 0172 4431969
heike.gielen@alte-leipziger.de 

Dr. Thomas Havermann: 
Tel.: 0173 3276947
thomas.havermann@alte-leipziger.de 

Oliver Sommer: 
Tel.: 0172 1710935, 
oliver.sommer@alte-leipziger.de 

Wir bitten um Verständnis, wenn Ihre Anliegen in dieser außergewöhnlichen Situation nicht in allen Fällen in gewohnter Geschwindigkeit adressiert werden können. 


Um Ihnen die bestmöglichen Inhalte auf unserer Seite bieten zu können, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden.